MTB_Kopfbild

Willkommen beim ADFC im Main-Kinzig-Kreis

Trauer

Karl_Pfeil_Nachruf

Er ist uns voraus geradelt.

Wir trauern um unseren Ehrenpräsidenten

Karl Pfeil

der nach langer Krankheit verstorben ist.

Er war nicht nur Gründungsmitglied des ADFC-Main-Kinzig im Jahr 1991, er war auch begeisterter Tourenleiter, kümmerte sich um eine zukunftsorientierte Verkehrspolitik und prägte als Vorsitzender bis zu seinem Wegzug im Jahr 2013 die Ausrichtung des ADFC-MKK. Unter anderem hat er die Fahrrad-Codierung im Main-Kinzig-Kreis eingeführt.

Mit Karl Pfeil – im Aktivenkreis auch respektvoll Mister President genannt - verlieren wir einen überaus engagierten Mitradler, dessen geistreicher Humor und mächtiger Wortwitz uns gerade in diesen Krisenzeiten sehr fehlen werden.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Mitmachen: ADFC-Fahrradklima-Test 2022 liefert wichtiges Feedback

Fahradklimatest

Noch fünf Wochen lang haben Radfahrende die Möglichkeit, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Kommune zu bewerten.
Beim ADFC-Fahrradklima-Test können alle Radfahrer mitmachen, egal, wie oft oder wie lange sie Radfahren oder ob sie ADFC-Mitglied sind oder nicht.

Sport im Alltag: Dafür ist das Fahrrad die perfekte Lösung.
Und wie ist Radfahren bei Dir vor Ort?

Diesen Fragen geht der ADFC mit dem großen Fahrradklima-Test 2022 nach und bittet alle Radbegeisterten ab dem 1. September abzustimmen.

Bereits zum zehnten Mal rufen der ADFC und das Bundeministerium für Digitales und Verkehr Bürgerinnen und Bürger dazu auf, das Radfahrklima vor Ort zu bewerten. Die Umfrage auf www.fahrradklima-test.de läuft vom 1. September bis 30. November.

Städte und Gemeinden bis 100.000 Einwohner*innen benötigen mindestens 50 Teilnahmen.
Städte zwischen 100.000 und 200.000 Einwohner*innen benötigen mindestens 75 Teilnahmen.

Hier folgen später die Ergebnisse für Ihre Stadt

Wie Autofahrer auf die Sicherheit der Radfahrer achten

Auto berührt beim Überholen eine Radfahrerin, wodurch diese stürzte und sich schwer verletzte.


zum SICHERHEITSABSTAND »

Sicherheit beim Radfahren liegt auch in meiner Hand

So kann ich selbst für meine Sicherheit sorgen


mehr zum Thema »

Nidderauer Lastenrad NiLa

Was lange währt, wird endlich gut: „NiLa“ - das Freie Lastenrad in Nidderau steht seit Anfang April 2022 in Nidderau-Eichen zur kostenlosen Ausleihe bereit

Seit Oktober 2020 hat eine Initiative in Nidderau-Eichen daran gearbeitet, ein kostenlos ausleihbares Lastenrad für Eichen und Nidderau zu organisieren. Was in vielen größeren Städten bereits gegenwärtig ist und dort auch häufig von den ADFC-Kreisverbänden mit organisiert wird, gibt es nun auch in Nidderau.

Unser Kreisverband war schnell zur Unterstützung dieses Projekts bereit, sodass ein „Arbeitskreis Lastenrad“ im Kreisverband entstanden ist. Neben finanzieller Unterstützung und der Übernahme der Trägerschaft haben wir an dieser Stelle den Spendenaufruf für das Lastenrad geteilt. Nachdem nun auch die Förderung des Umweltministeriums Hessen beantragt werden konnte und im Laufe der letzten eineinhalb Jahre einige Spenden zusammengekommen sind, konnte das Rad nun angeschafft werden und steht zur Ausleihe für alle Interessierten bereit.


Buchung und Ausleihe »
Radwerk

Das RadWerk Gutenbergstraße Klein-Auheim
Das RadWerk - Die Kulturstätte am Main
Menschen - Räder - Erinnerungen
Gutenbergstraße 7
63456 Hanau Klein-Auheim
Samstags und Sonntags 11 bis 17 Uhr


das sind die Partner »

Sie sind Besucher 208042

In diesem Monat: 2319

© ADFC 2022

Mitglied werden
Radroutenplaner Hessen
Verkehrswende in Hessen
Fahrradklimatest 2020
Genuss-Radeln
Meldeplattform Radverkehr
ADFC GPS
Mobil mit Kind und Rad
Seitenabstand
RadReisen plus
ADFC Pannenhilfe
Bußgeldkatalog für Radfahrer
Sei Dabei  ADFC Hessen