Banner_mdRzA2016

Willkommen beim ADFC im Main-Kinzig-Kreis

 

Wie Autofahrer auf die Sicherheit der Radfahrer achten

Auto berührt beim Überholen eine Radfahrerin, wodurch diese stürzte und sich schwer verletzte.


zum SICHERHEITSABSTAND »

Unterschriften für die Verkehrswende in Hessen

Gemeinsam streben ADFC Hessen, VCD Hessen, FUSS e.V. Hessen sowie die Radentscheide Darmstadt, Frankfurt am Main, Kassel und Offenbach ein Volksbegehren für eine Verkehrswende in Hessen an. Unterstützer sind der BUND Hessen, Greenpeace und die Naturfreunde Hessen. Nächster Schritt: Unterschriftensammlung auf öffentlichen Plätzen, auch in Hanau.

Jede und Jeder, der diese Forderungen unterstützen will, kann in Hanau und Bischofsheim (hier gibt es Unterschriftsbögen. nach unten scrollen) für dieses Volksbegehren unterschreiben.

Link zum Gesetzestext: https://verkehrswende-hessen.de/verkehrswendegesetz-volltext/

Kommen innerhalb eines Jahres in Hessen mehr als etwa 40.000 Unterschriften zusammen, muss sich der Landtag mit den Forderungen befassen und entweder ein entsprechendes Gesetz erlassen oder einen Volksentscheid durchführen.

Am Samstag wird der ADFC in Hanau zusammen mit dem VCD Unterschriften für eine Verkehrswende sammeln.
Die Verkehrswende ist dringend erforderlich.
Die Folgen der derzeitigen Verkehrspolitik sind für uns alle jeden Tag spürbar: Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle mit Getöteten und Verletzten, schlechte Bus- und Bahnanbindungen auf dem Land, Stress und Enge in der Stadt. Der zunehmende Lkw- und Pkw-Verkehr heizt das Klima immer weiter auf.
Doch immer mehr Menschen haben die Nase voll davon. Immer mehr Menschen setzen sich für sichere Fuß- und Radwege, gesunde Luft, mehr Lebensqualität in ihren Städten und eine umweltschonende und bezahlbare Mobilität ein.
Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.) und der VCD (Verkehrsclub Deutschland e.V.) stärkt diese Menschen. Gemeinsam mit ihnen machen wir Druck auf die Politik, endlich die Weichen für die Verkehrswende zu stellen: weg vom Auto, hin zu mehr Fuß-, Rad-, Bus-, und Bahnverkehr, weg von fossilen Treibstoffen, hin zum CO2-freien Verkehr.



Zur Pressemitteilung


hier gibt es Unterschriftsbögen »

Sicherheit beim Radfahren liegt auch in meiner Hand

So kann ich selbst für meine Sicherheit sorgen


mehr zum Thema »

Nidderauer Lastenrad NiLa

Was lange währt, wird endlich gut: „NiLa“ - das Freie Lastenrad in Nidderau steht seit Anfang April 2022 in Nidderau-Eichen zur kostenlosen Ausleihe bereit

Seit Oktober 2020 hat eine Initiative in Nidderau-Eichen daran gearbeitet, ein kostenlos ausleihbares Lastenrad für Eichen und Nidderau zu organisieren. Was in vielen größeren Städten bereits gegenwärtig ist und dort auch häufig von den ADFC-Kreisverbänden mit organisiert wird, gibt es nun auch in Nidderau.

Unser Kreisverband war schnell zur Unterstützung dieses Projekts bereit, sodass ein „Arbeitskreis Lastenrad“ im Kreisverband entstanden ist. Neben finanzieller Unterstützung und der Übernahme der Trägerschaft haben wir an dieser Stelle den Spendenaufruf für das Lastenrad geteilt. Nachdem nun auch die Förderung des Umweltministeriums Hessen beantragt werden konnte und im Laufe der letzten eineinhalb Jahre einige Spenden zusammengekommen sind, konnte das Rad nun angeschafft werden und steht zur Ausleihe für alle Interessierten bereit.


Buchung und Ausleihe »
Radwerk

Das RadWerk Gutenbergstraße Klein-Auheim
Das RadWerk - Die Kulturstätte am Main
Menschen - Räder - Erinnerungen
Gutenbergstraße 7
63456 Hanau Klein-Auheim
Samstags und Sonntags 11 bis 17 Uhr


das sind die Partner »

Sie sind Besucher 194708

In diesem Monat: 120

© ADFC 2022

Mitglied werden
Radroutenplaner Hessen
Verkehrswende in Hessen
Fahrradklimatest 2020
Genuss-Radeln
Meldeplattform Radverkehr
ADFC GPS
Mobil mit Kind und Rad
Seitenabstand
RadReisen plus
ADFC Pannenhilfe
Bußgeldkatalog für Radfahrer
Sei Dabei  ADFC Hessen